Das IKP-Modell

Im Bestreben, den Menschen in seiner Ganzheit wahrzunehmen, hat Frau Dr. Yvonne Maurer Ärztin, Psychiaterin und Gründerin des Instituts für Körperzentrierte Psychotherapie IKP das Anthropologische Würfelmodell mit seinen 6 Lebensdimensionen entwickelt.
 
Demnach kann Gesundheit erhalten bleiben und entstehen, wenn innerhalb der 6 Lebensdimensionen eine ausgeglichene Beziehung besteht. 

Der Ansatz der Körperzentrierten Psychologischen Beratung verfolgt eine ganzheitliche und individuelle Betrachtung jedes einzelnen Menschen unter Einbezug der 6 Lebensdimensionen.

Bezogen auf die Ernährungsberatung wird daher nicht allein das Ernährungsverhalten analysiert, sondern es werden alle 6 Lebensdimensionen mit einbezogen. Das macht Sinn, denn unser Essverhalten wird neben dem Hunger- und Sättigungsgefühl auch beeinflusst von Normen, Gewohnheiten, Geschmackspräferenzen und Erziehung. 

Zusätzlich kann unser Ernährungsverhalten durch psychische Befindlichkeiten, hormonelle Ungleichgewichte sowie soziale und/oder berufliche Situationen beeinflusst werden.

 

Der ganzheitliche Ansatz nach IKP erweist sich als besonders wirksam und führt zu innerer Kraft, Energie und Ausgeglichenheit.

 

Anthropologisches Würfelmodell der 6 Lebensdimensionen nach Dr. Yvonne Maurer